Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Heider mit neuer Nachhaltigkeitsoffensive

Mit der energetischen Sanierung des alten Gebäudekomplexes schafft Heider einen weiteren Meilenstein, seine Produktion in puncto Nachhaltigkeit zu optimieren. Die durchgeführten Maßnahmen am Gebäude reduzieren den Verbrauch an Brennstoffen sowie den CO2-Ausstoß auf etwa ein Drittel im Vergleich vor der Sanierung.

Gebündelt werden die Umweltmaßnahmen im neuen Signet „PrintGreen“, das zugleich zum festen Bestandteil der neuen Gestaltungslinie des Hauses wurde. Mit einem „Klick“ auf nebenstehendes Signet erhalten Sie eine detaillierte Übersicht zu den Umweltmaßnahmen des Druckhauses vom klimaneutralen Druck, über die Verarbeitung von zertifizierten Papieren bis hin zur Verwendung von Druckfarben ohne Mineralöle. „Das neue Corporate Design und das PrintGreen-Signet vereinen unsere individuelle und hohe Servicequalität mit den Anforderungen an eine moderne und umweltgerechten Produktion“, erklärt Hans-Martin Heider.

 

Heider wieder auf der BIOFACH 2019. Besuchen Sie uns.

Aktuelles

Neuer Regional-Krimi im Heider-Verlag

Tödliches Geheimnis Neuer GL-Krimi aus dem Heider-Verlag
» weiterlesen

Unsere aktuellen Empfehlungen

Lust auf Deutschlands Schokoladenseiten

Lust auf Deutschlands Schokoladenseiten

Eine liebevolle Perspektivsuche
» mehr
Rheinisch-Bergischer Kalender 2019

Rheinisch-Bergischer Kalender 2019

Das Jahrbuch für das Bergische Land für jung und alt.
» mehr
Kinoschätze

Kinoschätze

Vergessene Zeichnungen und Raritäten von Klaus Dill
Geliebtes Blech

Geliebtes Blech

Herzblut-Geschichten rund um Oldtimer
» mehr
Tödliches Geheimnis

Tödliches Geheimnis

Mord in Bergisch Gladbach unter mysteriösen Umständen ....
» mehr
Rheinblicke

Rheinblicke

Begegnungen entlang des alten Stroms
» mehr
Bergische Märchen

Bergische Märchen

Von Schneidern, Müllern und anderen Handwerkern
» mehr

Kontakt

Joh. Heider Verlag GmbH
Paffrather Straße 102-116
51465 Bergisch Gladbach

Tel.: +49 (2202) 9540-0
Fax: +49 (2202) 21531

Imagefilm

Heider ist dabei!

Ökoportal